web-archive-it.com » IT » C » CHEMETALL.IT

Total: 367

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Chemetall Group - News Details
    auf Wasserbasis ein Das innovative fluoreszierende Eindringmittel Britemor 921 W bietet Automobilzulieferern Gießereibetrieben sowie Wartungs und Dienstleistungsunternehmen der Zerstörungsfreien Prüfungen vielfältige Vorteile in Bezug auf Prozesskosteneinsparungen verbesserte Umweltverträglichkeit und höhere Leistungsfähigkeit Baton Rouge LA USA New Providence NJ USA Frankfurt Deutschland 26 November 2015 Chemetall eine globale Geschäftseinheit der Albemarle Corporation NYSE ALB hat ein neuartiges wasserbasiertes Produkt für die fluoreszierende Eindringprüfungen entwickelt Das umweltfreundliche Britemor 921 W erzielt dank einer sehr niedrigen Hintergrundfluoreszenz und hervorragender Abwaschbarkeit eine kontrastreiche und sich scharf abzeichnende Darstellung von Fehlerstellen auf einer breiten Palette von Werkstoffen darunter Eisen und Nichteisenmetalle sowie nicht poröse Keramik Das flüssige Eindringprüfmittel von Chemetall setzt Wasser als Hauptträgerflüssigkeit ein das durch ein einzigartiges Mikroemulsionsverfahren stabilisiert wird Diese Mikroemulsionen sind thermodynamisch stabil und enthalten unter anderem isotrope Flüssiggemische aus Lösungsmittel Wasser und Emulgator Die niedrige Viskosität von Britemor 921 W gewährleistet einen minimalen Austrag verringert den Gesamtverbrauch an Produkt und Spülwasser und reduziert die Abwasserbehandlungskosten auf ein Minimum Günstige CSB und BSB Werte Die positiven ökologischen Eigenschaften von Britemor 921 W beruhen auf den im Vergleich zu herkömmlichen Produkten äußerst günstigen Werten in Bezug auf den chemischen Sauerstoffbedarf CSB und den biologischen Sauerstoffbedarf BSB Dank des sehr niedrigen CSB BSB Verhältnisses kann das Unternehmen Chemetall seinen Kunden ein leichter biologisch abbaubares Produkt anbieten Durch die insgesamt niedrigen CSB und BSB Werte von Britemor 921 W verringern sich die Schadstoffmengen im Spülwasser Infolgedessen erfordert dieses Verfahren weniger Betriebsstoffe wie Aktivkohle zur Absorption der organischen Verunreinigungen im Abwasser Ergänzt durch einen geringen TU Wert TU toxicity unit bietet Britemor 921 W die Möglichkeit einer Direkteinleitung in die Kanalisation abhängig von den jeweiligen Bestimmungen der lokalen Wasser und Umweltbehörden Selbstentwickelndes Eindringmittel ermöglicht leuchtende Anzeige Britemor 921 W kann mit allen bestehenden Entwicklersystemen von Chemetall PD3 LD9 wasserbasierte Entwickler oder als Selbstentwicklungsverfahren eingesetzt werden wodurch der Einsatz und die Kosten eines zusätzlichen Entwicklers wegfallen Dieses innovative Verfahren wurde nach EN ISO 3452 2 in die Empfindlichkeitsklasse 1 eingestuft und bietet Automobilzulieferern Gießereibetrieben sowie Wartungs und Dienstleistungsunternehmen der Zerstörungsfreien Prüfungen vielfältige Vorteile in Bezug auf Prozesskosteneinsparungen verbesserte Umweltverträglichkeit und höhere Leistungsfähigkeit Über Albemarle Die Albemarle Corporation mit Sitz in Baton Rouge Louisiana USA ist ein führendes Unternehmen für Spezialchemikalien mit Spitzenpositionen auf attraktiven Endmärkten auf der ganzen Welt Für seine breitgefächerte Kundenbasis auf diversen Märkten entwickelt produziert und vermarktet Albemarle technologisch innovative und hochwertige Produkte darunter Lithium und Lithiumverbindungen beispielsweise für Lithium Ionen Batterien flammhemmende Stoffe Katalysatoren und Chemikalien für die Oberflächenbehandlung für ein breites Spektrum von Anwendungen darunter Verbraucherelektronik Metallverarbeitung Kunststoffe konventionelle und alternative Transportfahrzeuge Arzneimittel Landwirtschaft Bauwesen und kundenspezifische Dienstleistungen im Bereich Chemie Albemarle richtet seinen Fokus auf die Bereitstellung differenzierter leistungsorientierter Technologien die innovative Lösungen für die Kunden des Unternehmens bieten Das Unternehmen sieht globale Nachhaltigkeit als unternehmerische Verpflichtung an und fördert umweltfreundliche Praktiken und Lösungen in seinen vier Geschäftsbereichen Lithium Katalysatoren Veredelungschemikalien und Oberflächenbehandlung Albemarle beschäftigt ca 6 900 Mitarbeiter und liefert an Kunden in rund 100 Ländern Albemarle veröffentlicht regelmäßig Informationen auf www albemarle com unter anderem Mitteilungen über Veranstaltungen

    Original URL path: http://chemetall.it/Company/Media-Events/News-Releases/News-Details_40960-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Chemetall Group - News Details
    zur Entwicklung hochwertiger Kühlmittel für die Glasbearbeitung Chemetall eine globale Geschäftseinheit der Albemarle Corporation NYSE ALB investiert in ein Bearbeitungszentrum mit computernumerischer Steuerung computererized numerical control CNC für das Schleifen Fräsen und Bohren von Glas Frankfurt a M den 26 November 2015 Die neue CNC Maschine ermöglicht dem globalen Oberflächentechnik Spezialisten die Weiterentwicklung und Optimierung seiner Kühlschmiermittel für die Glasbearbeitung Damit stellt das Unternehmen sicher auch zukünftig die hohen Kundenanforderungen aus der Automobil und Baubranche nach höherer Produktivität schnelleren Fertigungsprozessen und hervorragender Qualität zu erfüllen Die mit der fünfachsigen CNC Maschine erreichten Präzisionstoleranzen sind für alle Schleif oder Bewegungsrichtungen identisch Dadurch ist Chemetall in der Lage die Glasfertigungsprozesse unter industriellen Betriebsbedingungen im Labor zu reproduzieren Unterschiedliche Einflüsse auf den Glaszerspanungsprozess können so wesentlich einfacher untersucht und die Auswirkungen auf die Oberflächenqualität die Kantenqualität und die Werkzeugstandzeit besser gemessen werden Das Unternehmen ist davon überzeugt dass diese Investition das bestehende Portfolio an Verfahren zur Glasbearbeitung verbessern und die internationale Marktposition stärken wird Über Albemarle Die Albemarle Corporation mit Sitz in Baton Rouge Louisiana USA ist ein führendes Unternehmen für Spezialchemikalien mit Spitzenpositionen auf attraktiven Endmärkten auf der ganzen Welt Für seine breitgefächerte Kundenbasis auf diversen Märkten entwickelt produziert und vermarktet Albemarle technologisch innovative und hochwertige Produkte darunter Lithium und Lithiumverbindungen beispielsweise für Lithium Ionen Batterien flammhemmende Stoffe Katalysatoren und Chemikalien für die Oberflächenbehandlung für ein breites Spektrum von Anwendungen darunter Verbraucherelektronik Metallverarbeitung Kunststoffe konventionelle und alternative Transportfahrzeuge Arzneimittel Landwirtschaft Bauwesen und kundenspezifische Dienstleistungen im Bereich Chemie Albemarle richtet seinen Fokus auf die Bereitstellung differenzierter leistungsorientierter Technologien die innovative Lösungen für die Kunden des Unternehmens bieten Das Unternehmen sieht globale Nachhaltigkeit als unternehmerische Verpflichtung an und fördert umweltfreundliche Praktiken und Lösungen in seinen vier Geschäftsbereichen Lithium Katalysatoren Veredelungschemikalien und Oberflächenbehandlung Albemarle beschäftigt ca 6 900 Mitarbeiter und liefert an Kunden in rund

    Original URL path: http://chemetall.it/Company/Media-Events/News-Releases/News-Details_42707-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chemetall Group - News Details
    warm oder kaltgewalztem Stahl verzunderten Stahl oder Aluminiumsubstraten gleichbleibend gute Ergebnisse liefern Dies erfordert eine hohe Flexibilität seitens der Vorbehandlung Moderne umweltfreundliche Prozesse für optimalen Langzeitschutz im Feld Die neuen Vorbehandlungssysteme Gardo Plus und Oxsilan sind umweltfreundlich und können gleichzeitig wesentliche Markt und Kundenanforderungen erfüllen Sie verbessern die Qualität bestehender Produktionsprozesse und reduzieren gleichzeitig die Produktionskosten Die multimetallfähigen Verfahren sind frei von gefährlichen Schwermetallen wie Nickel oder Chrom Folglich entfallen die aufwändige Reinigung von Bädern sowie die teure Beseitigung giftiger Phosphatschlämme Während Gardo Plus vornehmlich als Alternativverfahren für eine Eisenphosphatierung zuzüglich Passivierung eingesetzt werden kann hat sich das Oxsilan Verfahren als Ersatz für eine Zinkphosphatierung im Markt etabliert Oxsilan Organosilan basierte Dünnfilmtechnologie Den Grundstoff der multimetallfähigen Oxsilan Technologie bilden Silane die sich durch Hydrolyse zu Polysiloxanen verbinden Bereits 100 nm dünne Oxsilan Schichten bewirken einen vergleichbaren Korrosionsschutz wie die rund zehn Mal dickeren Schichten der Zinkphosphatierung Per Saldo ergibt das einen niedrigeren Materialverbrauch kürzere Vorbehandlungszeiten und damit eine höhere Produktivität Das belegt die Praxis in der die Durchsätze der Oxsilan Anlagen jene der Phosphatierung um etwa 30 bis 65 übertreffen Da die Silane untereinander ein dichtes Netzwerk bilden und chemisch an das Metall gebunden werden erhöhen sie die Passivierung der Oberfläche und verbessern den Korrosionsschutz Darüber hinaus können sie mit funktionellen Gruppen des Lacks eine Verbindung eingehen und sorgen so für einen festen Verbund Metall Oxsilan Schicht Lack Hohe Korrosionsschutzwirkung Der Versuch mit einem namhaften Landmaschinenhersteller belegt dass mit Oxsilan die gleiche Korrosionsschutzwirkung erreicht wird wie mit traditionellen Verfahren Die Ergebnisse des Salzsprühtests 480 h bzw 1000 h weisen bei der Oxsilan Probe sogar eine geringere Unterwanderung auf als bei der phosphatierten Probe Durch Modifizierung der Oxsilan Chemie lässt sich eine optimale Anpassung an den gewünschten Lack erzielen Das belegen Versuche mit Landmaschinenherstellern und Lacklieferanten Gardo Plus Die flexible Vorbehandlungstechnologie Das breite Verarbeitungsfenster der neuen Gardo Plus Technologie erlaubt es unterschiedlichste Kundenstandards und Spezifikationen der Land und Baumaschinenindustrie zu erfüllen Abhängig von den Kundenanforderungen dem Substratdurchsatz der vorhandenen Anlagentechnik sowie den lokalen Marktgegebenheiten und gesetzlichen Bestimmungen können für jeden Prozessschritt geeignete und aufeinander abgestimmte Technologien aus dem Gardo Plus System zusammengestellt werden Der modulare Aufbau der Vorbehandlungstechnologie erlaubt es den Prozessablauf effizienter zu gestalten sowie die Qualität und Produktionsleistung zu erhöhen Qualitätsniveau entspricht Eisenphosphatierung plus Passivierung Der neue Dreistufen Vorbehandlungsprozess Gardo Plus sorgt für eine ebenso gute Qualität wie eine Eisenphosphatierung mit zusätzlicher Passivierung Vergleichstests auf verschiedenen Metallsubstraten belegen die verbesserten Qualitätsergebnisse und damit verbunden die sehr gute Korrosionsbeständigkeit von Gardo Plus gegenüber traditionellen Verfahren Zink phosphatierungen mit mittleren Qualitätsanforderungen können ebenso durch das neue Vorbehandlungssystem ersetzt werden Kompatibel mit marktüblichen Farbsystemen Als Vorbehandlungstechnologie kann Gardo Plus mit allen marktüblichen Farbsystemen kombiniert werden Das Verfahren eignet sich sowohl für Pulverlacke wie Polyester Epoxy und gemischten Systemen als auch flüssige Lacksysteme wie Einschicht Nasslack Letzteres erfüllt die anspruchsvollen Kriterien der Land und Baumaschinenindustrie Zudem stehen den Kunden speziell entwickelte Verfahren zur Verfügung die kompatibel mit einem kathodischen oder anodischen KTL sind In diversen Salzsprühtests konnte die gute Korrosionsbeständigkeit belegt werden Gardo

    Original URL path: http://chemetall.it/Company/Media-Events/News-Releases/News-Details_40704-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chemetall Group - Product Search Result
    Corrosion Protection Corrosion Protection Drawing Comp Lubr Eindringprüfung Einfärbung Entlacker Flugzeugdichtmassen Insulating Coating INTERMEDIATE Kathodischer Korrosionsschutz Konversionsbeschichtung Korrosionsschutz Kühlschmierstoffe Lackkoagulierung Magnetpulverprüfung Maintenance products Maintenance products NDT Neutralisation Paint strippers Passivation Passivierung Primers Process Chemicals Process Equipment Prozessflüssigkeiten Reiniger Schmierstoffe Sealants Spülbadkonditionierung Surface Preparation Thick Org Coatings Thin Org Coatings Verdichtung Verkupferung Verkupferung Vorbehandlung Wartungsprodukte Water treatment Weitere group dummy TODO Subgroups Alle Produktuntergruppen Additives for ZnPh Additives for cleaners Additives for Oxsilan Additives for Pickling Biocides Defoamers pH adjuster for metalworking Cu and brass inhibitor for metalworking RP additive for metalworking Other additives Additives cleaners Additives coolants Other additives Biocides Epoxy adhesives 1 component Polyurethane resins 2 components Polyurethane adhesives 2 components Polyurethane moulding products Anodizing Alkaline cleaners etchants Acidic cleaners etchants Neutral solvent In process cleaners Cleaner Sanitizer Gas Path Pre treatment cleaners Aircraft exterior cleaners Aircraft interior cleaners Toilet products Scale removers Silicone rubber removers Aircraft polish In process cleaners Univ cleaners maint HP Cleaners maint Cleaner spec maint Solvent mixt maint Spray cleaners ind Dip cleaners ind Ultrason clean ind Solvents ind Cleaner spec Food Zinc phosphate prior to paint Zinc phosphate prior to cold forming Manganese phosphate Amorphous phosphate Alkaline oxidation Ti Zr based Oxsilan Cr based Activation Organic based SAM Other conversion coatings Amorphous phosphate Isolation Mineral oil based Synthetic oil based Natural oil based Semi Synthetic Soap based Polymer based wm coolants W Amine wm coolants WO Amine Cutting oils Stamping oils Drawing oils Other mineral oils Synthetic oil based wm coolants synth Natural oil based wm coolants nat oil Grinding solutions Soap based Minimal lubrication Fats Polymer based Oil Emulsion Corrosion inhibiting compounds Application equipment for corrosion inihibiting compounds Corrosion protection oils inhibitors Temporary protective coatings Lubricants Mineral oil based Synthetic oil based Natural oil based Reactive Oils Water based Soap based Polymer based Chain Lubricants INTERMEDIATE Insulating coating Paint detack Paint strippers Test chemicals equipment Panels Wipes pens Peelable coatings Transport foil Paint line cleaners circulators Water treatment Antox Paint strippers Test chem equipment Peelable coatings Paint line cleaners Corrosion protection Skin care Biocides Separation agents Interleaving powders Heat boiler treatm Marking Floor sealings Polishing Antox Other maint Products Lubricants Fats Lubricants Fats Fluorescent penetrants water washable oil based Fluorescent penetrants water washable surfactant based Fluorescent penetrants water washable water based Fluorescent penetrants post emulsifiable Colour contrast penetrants Penetrant Removers Developers Fluorescent inks for magnetic particle inspection Black inks for magnetic particle inspection White contrast paints for magnetic particle inspection Carrier fluids for magnetic particle inspection Other products for magnetic particle inspection Ultrasonic couplants NDT Equipment Paint strippers for special applications Immersion paint removers Application paint remover Ti Zr based Cr based Silan based Organic based Additives Biocides Coolants Control Systems Tanks Heaters Waste Water Systems Parts Washers Pressure Washers Filter System Accessories Steam Cleaning Equipment Pumps Accessories Proportioners Foamers Injectors Tank Cleaners Dinol Equipment Engineering High density sealants Low density sealants Other products Sealant removers Sealant Equipment Sealants De oxidizers Pickling Etchant Chromate conversion coatings Conversion treatment others Al brightner Other

    Original URL path: http://chemetall.it/Special/Product-Search-Result-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chemetall Group - News Details
    M 28 April 2016 Chemetall Südafrika Mitglied der Chemetall Gruppe einem der führenden globalen Unternehmen der Oberflächentechnik und eine Geschäftseinheit der Albemarle Corporation erhält von Toyota South Africa Motors TSAM eine Lieferantenauszeichnung in der Kategorie Material Facilities M F Diese Anerkennung von einem unserer wichtigsten Kunden in Südafrika würdigt den kontinuierlichen Einsatz unserer Mitarbeiter für Toyota und spornt uns an weiterhin unser Bestes zu geben sagt Paul Venter Vertriebsdirektor Chemetall SA und fügt hinzu Dies ist ein großartiger Erfolg für unser Unternehmen und wir sind sehr stolz darauf Chemetall Südafrika und Toyota South Africa Motors verbindet eine 25 jährige erfolgreiche Geschäftsbeziehung Der Oberflächentechnikexperte beliefert beide TSAM Karosserieproduktionen in Südafrika sowohl mit Vorbehandlungstechnologien als auch mit PVC und Wachsprodukten sowie zahlreichen weiteren Produkten für Reinigungs und Wartungsarbeiten TSAM gehört zur globalen Toyota Organisation und produziert ca 130 000 Fahrzeuge der Modelle Corolla und Hilux für den lokalen Markt und den Export Downloads Chemetall erhält Lieferantenauszeichnung von Toyota SA Über Albemarle Die Albemarle Corporation mit Sitz in Baton Rouge Louisiana USA ist ein führendes Unternehmen für Spezialchemikalien mit Spitzenpositionen auf attraktiven Endmärkten auf der ganzen Welt Für seine breitgefächerte Kundenbasis auf diversen Märkten entwickelt produziert und vermarktet Albemarle technologisch innovative und hochwertige Produkte darunter Lithium und Lithiumverbindungen beispielsweise für Lithium Ionen Batterien flammhemmende Stoffe Katalysatoren und Chemikalien für die Oberflächenbehandlung für ein breites Spektrum von Anwendungen darunter Verbraucherelektronik Metallverarbeitung Kunststoffe konventionelle und alternative Transportfahrzeuge Arzneimittel Landwirtschaft Bauwesen und kundenspezifische Dienstleistungen im Bereich Chemie Albemarle richtet seinen Fokus auf die Bereitstellung differenzierter leistungsorientierter Technologien die innovative Lösungen für die Kunden des Unternehmens bieten Das Unternehmen sieht globale Nachhaltigkeit als unternehmerische Verpflichtung an und fördert umweltfreundliche Praktiken und Lösungen in seinen vier Geschäftsbereichen Lithium Katalysatoren Veredelungschemikalien und Oberflächenbehandlung Albemarle beschäftigt ca 6 900 Mitarbeiter und liefert an Kunden in rund 100 Ländern Albemarle veröffentlicht

    Original URL path: http://chemetall.it/Company/Media-Events/News-Releases/News-Details_44864-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chemetall Group - News Details
    Verfahren stehen saure phosphathaltige Reiniger zur Verfügung Diese eignen sich vor allem für kurze Vorbehandlungsstrecken da zwischen Reinigung und Konversion kein Spülbad erforderlich ist Als führendes Unternehmen der Oberflächentechnik bietet Chemetall ein breites Portfolio an Gardoclean Reinigungstechnologien und Gardacid Beizprodukten an Reinigung Ziel der Reinigung ist es die Oberflächenenergie und damit verbunden die Wasserbenetzbarkeit zu erhöhen um im Anschluß eine homogene Konversionsbeschichtung und Lackierung zu ermöglichen Doch während des Prozesses kann es zu verschiedenen Störungen kommen So ist es zunächst wichtig die Oberfläche komplett von organischen Rückständen zu befreien denn die Wasserbenetzbarkeit reagiert sehr empfindlich auf Ölrückstände Eine schlechte Entfettung führt zu Oberflächenstörungen z B Kraterbildung nach der Lackierung Korrosion und schlechter Lackhaftung Eine Erhöhung der Temperatur der Reinigerkonzentration eine Verstärkung der Badmechanik oder eine Verlängerung der Behandlungszeit können Abhilfe schaffen Schwer entfernbare Anhaftung wie Schmauchspuren können mit Neutralbeizen oder sauren Beizen entfernt werden Verglasungen nur mit sauren Beizen Lokalkorrosion kann Stippen erzeugen welche sich auf der Lackoberfläche abzeichnen Dieses Oberflächenstörung wird oftmals durch Abschleifen der Oberfläche behoben Ein aufwendiger manueller Prozess der durch die Zugabe von Inhibitoren oder die Erhöhung des pH Wertes bereits in dem Reinigungsbad verhindert hätte werden können In sauren Reinigern mit hoher Eisenlast kann Flugrost entstehen welcher in Form von Fe III oxid auf der Substratoberfläche abgeschieden wird Das Fe III oxid bildet amorphe Schichten und sorgt ebenfalls für eine schlechte Lackhaftung Die Aufgabe der Beize In der Beizzone werden Substrate entzundert oder von schwer entfernbaren Anhaftungen gereinigt Dazu stehen auf dem Markt starke Mineralsäuren wie zum Beispiel Schwefelsäure Salzsäure oder Phosphorsäure zur Verfügung Die Kombination zwischen Reinigungs und Beizprozessen ist wichtig So zeigen Ergebnisse auf Aluminiumsubstraten nach einer stark alkalischen Reinigung und schwachem Beizen einen ungleichmäßigen Beizabtrag und eine schlechte Haftung Mit einer mild alkalischen Reinigung und starkem Beizen hingegen werden ein höherer und gleichmäßiger Abtrag und damit eine gute Haftung erzielt Ein Überbeizen in Form von zu starker Beize zu langer Beizzeit oder zu hoher Beizrate kann im Falle von Gussteilen zum Beispiel Lunker freilegen Dann werden Lackstörungen und Lokalkorrosion zum Problem Beim Unter oder Überbeizen können bereits einfache Maßnahmen im Prozessbad wie die Regulierung der Beizzeit oder Temperatur die Qualität verbessern Spülzone Eine schlechte Lackhaftung und optik als auch ein geringer Korrosionsschutz können auch in der Spülzone verursacht werden Bei zu niedrigem pH Wert 8 oder zu niedriger Salzfracht Leitfähigkeit 50 μS kann es zu Flugrost oder Spülbadkorrosion kommen Auch Abläufer aus stark belasteten Spülen stellen ein Problem dar Oftmals sind diese erst nach der Konversionsbehandlung oder nach der Lackierung in Form einer heterogenen Filmbildung erkennbar Mehr Spülwasser oder die Einrichtung eines Überlaufs können das Problem beheben Antrocknungen verhalten sich ähnlich wie Abläufer Eine Antrocknung von Beizresten kann beispielsweise Salzreste auf der Oberfläche hinterlassen die zu Haftungsproblemen und Korrosion führen können In diesem Fall kann die Reduzierung der Reinigungstemperatur und damit auch der Verdunstung eine Antrocknung minimieren Alternativ können die Überhebzeiten reduziert werden Fehlerfreie Vorbehandlung In einem qualitativ hochwertigen Vorbehandlungsprozess ist es wichtig das Augenmerk auf die einzelnen Verfahrensschritte zu legen Dazu

    Original URL path: http://chemetall.it/Company/Media-Events/News-Releases/News-Details_44096-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chemetall Group - Impressum
    Gardo Protect Gardobond Gardoclean Gardocool Gardofloc Gardolene Gardolube Gardomer Gardorol Gardostrip Lumor Naftoseal Oxsilan Permatreat Supramor Produktgruppen Aktivierung Eloxieren Kathodischer Korrossionsschutz Reiniger Bandbeschichtungen Konversions beschichtungen Korrosionsschutz Korrosionsschutzprimer Elektrische Isolierbeschichtung Glas Schneidflüssigkeiten Glas Kühlmittel Glasverarbeitung Glas Trennmittel Schmiermittel Magnetpulverprüfung Kühlschmierstoffe Lackkoagulierung Entlacker Passivierung Eindringprüfung Permanent Coating Vorbehandlung Vorbehandelter Haftvermittler Flugzeugdichtmassen Labordienstleistungen Analytik Applikation Beratung Schulung Korrosions technologische Prüfungen Lackapplikation Prüfbleche Gardobond Amerika Argentinien Brasilien Kanada Mexiko Vereinigte Staaten von Amerika Europa Albanien Belgien Bosnien Herzegowina Bulgarien Deutschland Dänemark Finnland Frankreich Griechenland Großbritannien Italien Kroatien Malta Mazedonien Niederlande Norwegen Polen Portugal Rumänien Russland Schweden Schweiz Serbien Slowakei Slowenien Spanien Tschechien Türkei Ukraine Ungarn Zypern Österreich Afrika Algerien Marokko Südafrika Tunesien Ägypten Asien China Hong Kong Indien Libanon Philippinen Singapur Thailand Vereinigte Arabische Emirate Ozeanien Australien Neuseeland Über Chemetall Das sind wir So wurden wir Standort Frankfurt Standort Langelsheim Stellenangebote Schüler Studenten Berufseinsteiger Berufserfahrene Wir bieten Ihnen Perspektiven Entwicklungen Quereinstieg Wiedereinstieg Personalentwicklung Flexible Arbeitszeiten Teilzeitarbeit Work Life Balance Beruf und Familie Ziele Zielvereinbarungen Wertkonto Vergütung Sozialleistungen Kontakt Für Schüler Für Studenten Für alle Positionen Initiativbewerbung Online Bewerbung Stellenbörse Stellenbenachrichtigungen Login Daten Impressum Herausgeber Chemetall GmbH Trakehner Str 3 60487 Frankfurt am Main Tel 49 0 69 7165 0 Fax 49 0 69 7165

    Original URL path: http://chemetall.it/imprint-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Chemetall Group - Allgemeine Nutzungsbedingungen
    Jede Verwertung auch in Auszügen ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Chemetall erlaubt sofern die betreffenden Inhalte Bilder oder Texte oder Teile davon nicht ausdrücklich als frei zur Veröffentlichung gekennzeichnet sind wie beispielsweise die Presseinformationen Die Abbildungen sind durch 72 UrhG geschützt Alle Veröffentlichungs und Vervielfältigungsrechte liegen bei Chemetall soweit nicht anders gekennzeichnet und bleiben unabhängig von der Art der Übertragung in vollem Umfang bestehen Pressebilder und texte dürfen nur für redaktionelle Zwecke verwendet werden Eine elektronische oder sonstige Manipulation die Aussagen oder Inhalte verfälscht ist ausdrücklich untersagt Der Abdruck von Pressetexten und Pressebildern ist honorarfrei wir bitten jedoch um ein Belegexemplar Chemetall Bilder müssen mit dem Copyright Hinweis Jahr Chemetall GmbH Alle Rechte vorbehalten versehen werden 2 Logos und Marken Das Chemetall Logo sowie alle auf diesen Seiten aufgeführten Produktbezeichnungen sind soweit nicht ausdrücklich anderweitig gekennzeichnet entweder eingetragene Marken der Chemetall GmbH der mit ihr verbundenen Unternehmen oder an Chemetall lizensiert Jede ungenehmigte oder missbräuchliche Verwendung ist ausdrücklich untersagt und kann eine Verletzung des Markenrechts anderer gewerblicher Schutzrechte und oder des Wettbewerbsrechts darstellen 3 Haftungsausschluss für Seiten Dritter Einzelne Seiten dieses Internetauftritts können Verknüpfungen Hyperlinks zu anderen Websites im Internet enthalten die nicht von Chemetall gepflegt und verantwortet werden und deren Inhalte Chemetall nicht bekannt sind Unsere Links auf fremde Internetseiten stellen keinerlei Wertung oder Empfehlung dar sondern dienen lediglich zur Erleichterung der Navigation der Nutzer Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich Dieser Haftungsausschluss gilt für alle in dieser Domain angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten zu denen die Links führen 4 Haftungsausschluss Für die Richtigkeit der in dieser Website enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen Wir behalten uns das Recht vor einzelne oder sämtliche Inhalte dieser Website jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern oder zu löschen

    Original URL path: http://chemetall.it/Terms-of-Use-2.jsp (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •